Wertorientierte Unternehmensführung

Lernergebnisse/Kompetenzen:
Die Studierenden erlenen zum einen die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Zum Anderen kennen die Studierenden wesentliche Grundbegriffe wertorientierter Unternehmensführung sowie ihr Ziel und ihren Stellenwert. Sie sind in der Lage, die wichtigsten Steuerungskonzepte anzuwenden, und können die wesentlichen Wertsteigerungsmöglichkeiten beschreiben und bewerten. Des Weitern beherrschen die Studierenden unterschiedliche Methoden der Berechnung eines Unternehmenswertes. Die Studierenden erwerben als Schlüsselkompetenzen u. a. Teamfähigkeit, Zeitmanagement, Präsentationskompetenz, Analysefähigkeit und Selbstständigkeit/ -organisation.
Inhalte:
Methodische Inhalte
• Wissenschaftliches schreiben, eingrenzen, clustern
• Methoden der Literaturrecherche
• Studienarbeit als Projekt (Definition, Planung, Durchführung, Abschluss
1. Theoretische Grundlagen einer wissenschaftlich fundierten Unternehmensbewertung
• Anforderungen an eine wissenschaftlich fundierte Unternehmensbewertung und ihre Ziele
• EVA-Konzept I: Grundmodell und Erweiterungsmöglichkeiten
• EVA-Konzept II: Beurteilung und Handlungsempfehlungen
• CVA-Konzept: Darstellung, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum EVA-Konzept
• DCF-Konzept: Darstellung und Beurteilung
2. Ausgewählte Probleme einer wissenschaftlich fundierten Unternehmensbewertung
• Berücksichtigung von Unsicherheit im Rahmen der wertorientierten Unternehmensführung
• Ermittlung des Diskontierungszinssatzes für ausgewählte Verfahren der wertorientierten Unternehmensführung
• Berücksichtigung von Steuern im Rahmen der wertorientierten Unternehmensführung
• Unterschiede bei den buchhalterischen Anpassungen im EVA-Konzept zwischen HGB und IFRS
• Chancen und Risiken von an der Unternehmenswertentwicklung orientierten Entlohnungsformen
3. Unternehmensbewertung in der Praxis
• Bewertung von Konzernen – Probleme und ihre Lösungsmöglichkeiten
• Bewertung von Unternehmen – ein Branchenvergleich
• Evaluation ausgewählter Maßnahmen zur Steigerung des Unternehmenswertes in der Praxis
• Besonderheiten der wertorientierten Unternehmensbewertung von KMU
• Beurteilung der Balanced Scorecard als Instrument der wertorientierten Unternehmensführung

Dozent
Studiengang
Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)
Modulnummer
7378