Karrieretreppe: Weltverbesserer

Die Herausforderungen der Energiewende zaubern Beteiligten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft gleichermaßen ein Lächeln und tiefe Stirnfalten in die Gesichter. Die technischen, sozialen und politischen Chancen (z.B. Innovationsfähigkeit steigern, Umwelt schützen), die zwischen Lächeln und Stirnfalten liegen, bedeuten in diesen und den nächsten Jahren letztendlich den Umbau des deutschen Energiesystems zu einem regenerativ-nachhaltig gekennzeichneten System.

Bei dem Gedanken, dass einige technische Lösungen z.T. noch nicht entwickelt wurden, in den Kinderschuhen stecken oder nicht auf alle möglichen technisch-wirtschaftlichen Szenarien übertragbar sind, würden Optimisten lächeln und Skeptiker die Stirn runzeln. Warum? Ganz einfach: Im übertragenen Sinne könnte unterstellt werden, dass die Lösungen schon vorhanden sind, ihr Potential jedoch noch nicht voll ausgeschöpft wurde. Oder – oh Schreck, auch denkbar – die „am beste(n) geeignete(n)“ Lösung(en) müssen noch erfunden werden!

Die „am beste(n) geeignete(n)“ Lösung(en) finden sich nicht von allein

Und hier setzen wir nun an: Die Lösung(en), die technisch raffiniert, ökonomisch nachhaltig und sozial akzeptiert sein müssen, um langfristig überleben zu können, ist unserer Auffassung nach nur im Verbund zu erforschen. Im Verbund forschen bedeutet, dass es zur Entwicklung einer Innovation schlaue Köpfe aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen, aus der Industrie und ihren Verbänden, aus der Politik und weiteren gesellschaftlichen Akteuren bedarf – und dafür suchen wir genau dich!

Berufseinstieg als Weltverbesserer

Das Future Energy - Institut für Energieforschung (iFE) ist das jüngste und zweitgrößte Forschungsinstitut an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (HS OWL). Gegründet im Jahr 2017 ist das iFE das erste interdisziplinäre Forschungsinstitut, welches sich durch vielfältige Denkansätze aus der Bauphysik und Elektrotechnik, dem Maschinenbau und Accounting auszeichnet und Methoden der einzelnen Disziplinen verwendet, um Lösungen für Teilherausforderungen die Energiewende zu entwickeln.

Von der Optimierung des Energieversorgungssystems in einem Wohnquartier über energieeffiziente Antriebe für Elektro- oder Hybridfahrzeuge bis hin zu der gesteigerten Energieeffizienz von industriellen Anlagen oder dem Komfortempfinden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Wohn- und/ oder Arbeitsquartier, beschäftigt sich unser Team mit unterschiedlichen Themen in den Bereichen Quartiere, Mobilität und Arbeitswelten.

Sprungbrett für einen Karrierestart: Mach mit!

Du hast dein Abitur oder deinen (ersten und/ oder zweiten) Hochschulabschluss in der Tasche und willst die Welt verbessern? Du interessierst dich für eines der Themen Energieeffizienz, technische Systeme, Digitalisierung, Gebäudetechnik, Nutzerkomfort, industrielle Produktionsprozesse und Wirtschaftlichkeit? Super, dann bist du bei uns genau richtig! Denn wir sind immer auf der Suche nach jungen, motivierten, kreativen und ehrgeizigen Talenten, die bei uns einsteigen wollen.

Schau doch einfach bei unseren Stellenangeboten für wissenschaftliche Mitarbeitende und Studierende oder den Studien- und Abschlussarbeiten vorbei – vielleicht ist das passende Angebot für dich dabei.

Oder du interviewst in einem persönlichen Gespräch eine/n Mitarbeiter/in zu ihrer/ seiner Arbeit am iFE. So erfährst du aus erster Hand was dich als Weltverbesserer erwartet. Wir freuen uns auf dich!

Wende dich bei Fragen gerne an unsere