Projekttreffen ENERGIEWENDEBAUEN „Kälte und Kühlung – aktive und passive Konzepte" am 27./ 28. November in Detmold!

In Deutschland entfallen ca. 35 % des jährlichen Endenergieverbrauchs auf den Betrieb von Gebäuden. Damit nimmt der Gebäudesektor eine Schlüsselposition für die Erreichung der Klimaschutzziele ein. Vor dem Hintergrund des Klimawandels und steigender Komfortansprüche, rückt die Kühlung von Nicht-Wohngebäuden immer stärker in den Fokus. Innovative aktive sowie passive Konzepte zur Kältebereitstellung und Kühlung von Gebäuden bieten ein hohes Energieeinsparpotential.

Gemeinsam mit Projektleitung und -beteiligtern werden innovative Kälte- und Kühlungskonzepte diskutiert. Neben fachspezifischen Vorträgen erhalten Sie die Möglichkeit, im Rahmen von Workshop-Gruppen unterschiedliche Aspekte der Kälte- und Kühlungskonzepte zu diskutieren. Der erste Tag schließt mit einer Besichtigung des EnOB Projekts „Sanierung Berufskolleg Detmold zur Plusenergieschule“. Nach der Exkursion laden wir Sie zu einem gemeinsamen Abendessen ein.

Das Programm für die Veranstaltung:

 

Einen ersten Überblick zu dem Thema liefert das Forschungsprojekt EnOB Monitoring:

Fragen zu diesem Thema können Sie stellen an: