Instiut für Energieforschung
IFE

AuToRail OWL: Automated Transport of Road and Rail Goods OWL

Duration
-

Gefördert durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Programms „REGIONALE Ostwestfalen-Lippe: Vernetzte Mobilität und digitale Anwendungen“.
       

Um die Klimaziele zu erreichen, sind unter anderem erhebliche Anstrengungen im Bereich der Mobilität erforderlich. Eine besondere Bedeutung dabei hat die Digitalisierung und Verknüpfung mit innovativen und intelligenten technischen Systemen bei der Umsetzung individualisierter Mobilitätsketten für den Güter- und Personentransport.

Dazu müssen neuartige Lösungen entwickelt werden, die eine Migration in das System Bahn zulassen. Die Verknüpfung der Verkehrsträger Straße und Schiene über gemeinsam genutzte Fahrzeuge bietet das Potential, die Vorteile beider Systeme zu nutzen. Ein Zweiwegefahrzeug dient dabei als modulare und hochautomatisierte Plattform zum Transport von Gütern und perspektivisch auch von Personen auf Schiene und Straße. Ein derartiges Fahrzeug leistet dabei einen wichtigen Beitrag zur Lösung des sogenannten „Letzte-Meile-Problems“ und ermöglicht es, die ressourceneffiziente Infrastruktur der Schiene auch für Startpunkte und Ziele ohne Gleisanschluss zu erschließen.

Wesentliches Projektziel ist die vollständige Automatisierung des Fahrwegwechsels zwischen Straße und Schiene und umgekehrt mit möglichst geringem Zeitverlust und ohne zusätzliche Infrastrukturmaßnahmen. Als Entwicklungsbasis wird innerhalb des Projektes ein kommerzielles Rangierfahrzeug verwendet. Das Ziel des hier vorgestellten Initialprojektes ist der Demonstrationsbetrieb, um die technische Machbarkeit des vorgestellten Konzepts aufzuzeigen.

Die TH OWL befasst sich schwerpunktmäßig mit der Systemarchitektur des Fahrzeugs und den Sicherheitsfunktionen sowie der Konzeption, Entwicklung und Durchführung systematischer Testfälle für Inbetriebnahme und Erprobung.

 

Projektpartner: Hochschule Bielefeld, Universität Bielefeld, Verler Immobilien- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Assoziierte Partner: DB Systemtechnik, Heroal, RailCampus OWL, Verkehrsverbund Ostwestfalen-Lippe, Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe, Mindener Kreisbahn

Project request

Privacy policy
(3 Buchstaben)

Other active projects

Duration
-
iFE: EMC-optimal input and output filters using 3D simulation The IDEALER project uses results from the preliminary project Ide3AL. In the preliminary project, it was basically...
Head
Duration
-
The energy turnaround is one of the greatest challenges for the manufacturing industry in Germany. Global political events make the reduction of energy consumption at all levels...
Head
Duration
-
In the EM_Plus project, an energy management system is being developed together with Stiebel Eltron in order to combine the generation of renewable energies with the use of heat...
Head